Osteopathie

Die osteopathischen Behandlungen werden von Frau Sontka Tamm durchgeführt.

Hier ein kleiner Einblick in die Osteopathie:

Die Bedeutung der Osteopathie liegt im Auffinden und Behandeln der Ursachen der Beschwerden. Mit seinen geschulten Händen ertastet der Osteopath Fuktionsstörungen, löst diese und hilft somit dem Körper die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die osteopathische Behandlung:

Nach ausführlicher Anamnese erfolgen Diagnose und Therpie ausschließlich mit den Händen. Der Osteopath/die Osteopathin kann bei der Untersuchung das menschliche Gewebe Schicht für Schicht ertasten.

Auf diese Art erspürt man Spannungsmuster und Bewegungseinschränkungen auf, die mit speziell für die Osteopathie entwickelten Techniken behandelt werden.

Eine osteopathische Behandlung dauert durchschnittlich 50 Minuten.

Der Körper kann etwa 2-3 Wochen lang auf eine osteopathische Behandlung reagieren, so dass eine erneute Behandlung meist erst nach dieser Zeit sinnvoll ist. Nach viermaliger Behandlung sollte eine deutliche Besserung der Beschwerden erzielt worden sein.

Quelle: Verband der Osteopathen Deutschland e.V.